Wir sind Libri: „Ich freue mich, wenn die gemeinsame Mittagspause wieder möglich ist!“

Libri.Pro, Cloud-Plattformen und Big Data sind sein Zuhause: Product Owner Björn Kellermann ist für unser Bibliografiesystem Libri.Pro verantwortlich. Was ihm am Homeoffice momentan besonders gefällt?

22. April 2021 Lesedauer 1 min 0

Ich bin Björn Kellermann und seit Anfang 2018 als Projektleiter im Bereich „IT-Systeme Handel“ bei Libri tätig. Als Product Owner verantworte ich das Bestell- und Organisationstool „Libri.Pro“.
Anfang 2020 hat mein Projektteam ein neues Kassensystem mit der Libri.Warenwirtschaft und Libri.Pro integriert und bei rund 500 Buchhandlungen ausgerollt. Die Integration basiert auf einer neuen Cloud-Plattform, deren Aufbau ich geleitet habe und die Basis weiterer Produkte sein wird.

Aktuell evaluieren ein Kollege und ich neue Technologien im Umfeld von Natural Language Processing, Machine Learning, Big Data und Analytics. Ich bin gespannt, welche Produktideen für Buchhändler*innen und Leser*innen wir daraus zukünftig entwickeln werden!

Als wir im März 2020 ins Home Office gegangen sind, bewährte sich die neue Cloud-Plattform mit sämtlichen Entwicklungsumgebungen und -werkzeugen. Statt in Besprechungsräumen treffen wir uns nun virtuell in Videokonferenzen. Einen gemeinsamen Kaffee oder die Mittagspause ersetzt das natürlich nicht – ich freue mich sehr, wenn das wieder möglich ist.
Für mich persönlich hat das Arbeiten von zuhause einen tollen Vorteil: In der Pause kann ich mit meiner Anfang 2020 geborenen Tochter spielen. Ihr Zimmer ist aktuell auch mein Arbeitszimmer – so arbeitet es sich doch gleich viel besser!


Wie gefällt Ihnen der Artikel?

2 Bewertungen

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag bewertet.


Teile diesen Artikel

Wie ist Ihre Meinung?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.